Ein unterhaltsamer, musikkabarettistischer Abend erwartet Sie.

 

Es geht darin um das Thema Mann, Frau, Liebe, Partnerschaft

und was so alles dazu gehört.

 Frank Kampmann beschäftigt sich in dem Programm vor allem mit den unterschiedlichen Gehirnen und Denkweisen von Mann und Frau. 

 

Gewürzt ist das Programm mit Liebesliedern, Geschichten, Täuschungstricks, Informationen und Anekdoten. Gesanglich wird er dabei von Noemi und Smilla Kampmann und "Friedhelm Meisenkaiser" unterstützt.

 

Dieses Programm kann man auch sehr gut als Candle light Dinner, als "Frühstückstreffen" oder mit einer Marriage Woche kombinieren.  

 

Kommentar zum Programm aus dem Gästebuch: 

Hallo Frank,
 vielen Dank für den amüsanten Abend "Männer sind anders, Frauen auch". Und die Musik. Deine Mädels haben Hammer-Stimmen! Kriege immer noch Gänsehaut, wenn ich an den einen odern anderen Song denke :-)

 



Konzertbericht 20.01.2017

Am Freitag, den 20. Januar hatte das Familienzentrum zum musikalisch kabarettistischen Abend mit den Kampmanns eingeladen. Dieser Abend war ein Dankeschön für die vielen Helfer bei der Weihnachtswerkstatt im vergangenen November. Der „altbekannte Friedhelm Meisenkaiser“ eröffnete als Hausmeister diesen Abend und schaffte so einen humorvollen Einstieg. Unter dem Thema: „Männer sind anders - Frauen auch!“ beschäftige sich Frank Kampmann mit den unterschiedlichen Gehirnen und Denkweisen von Mann und Frau und gab dies in Geschichten, Liedern und Anekdoten zum Besten.

Noemi und Smilla Kampmann (16 und 13 Jahre) beeindruckten in ihren jungen Jahren das Publikum mit tollen und unverwechselbaren Stimmen. Höhepunkt war sicherlich auch das virtuos gespielte „Flaschenkonzert“ zu „Fluch der Karibik“. Aber auch die feinen Zwischentöne im „Feuer der Bibel“ und im „nie aufhörenden Segen“ unseres Gottes gaben diesem Abend eine besondere Note.

Danke an die Kampmanns für die gelungene Abwechslung von Comedy und Gesang!

 

Jutta Pfeiffer


Der Autor: Frank Kampmann

Frank Kampmann – geboren 1965 in Essen – ist neben seiner Tätigkeit als Dipl. Sozialarbeiter freiberuflicher Kabarettist, Keyboarder, Sänger und Komponist.

Nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann absolvierte er den Studiengang Dipl. Sozialarbeit an der Evang. Fachhochschule Bochum. Nachdem Kampmann sechs Jahre als Bildungsreferent für das Gemeindejugendwerk Rheinland tätig war, leitet er seit 2000 Zug um Zug e.V., einer sozialen Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche in Essen-Borbeck. Im Rahmen seiner dortigen Arbeit produzierte er bereits dreizehn große Musicalprojekte sowie diverse Gospelprojekte.

 

Neben seiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist Musik das zentrale Thema. Bereits mit 13 Jahren hatte Kampmann erste Auftritte als Schlagzeuger und Sänger. Er spielte und sang in unterschiedlichen Band-Formationen, ehe er 1991 den Musik-Kabarettisten „Friedhelm Meisenkaiser“ ins Leben rief. Neben unzähligen Live-Auftritten war Kampmann als Meisenkaiser seitdem ebenfalls im Fernsehen bei diversen Sendern wie WDR, SDR, ARD, RTL, Pro 7, BibelTV und Bayerisches Fernsehen präsent.

 

Seine nachhaltige und wertgeschätzte Arbeit wurde außerdem mit den Auszeichnungen „Hope Award für Jugend und Zukunft“ (2009) und „Hand in Hand 2013 – für besondere Verdienste um menschliches Miteinander und Füreinander“ honoriert.

 

2013 veröffentlicht Kampmann sein erstes eigenes Kindermusical „Bartimäus – ein wunderbarer Augenblick“, das die Bandbreite seiner musikalischen, dichterischen und sozialen Fähigkeiten widerspiegelt.

2015 hat Kampmann sein zweites Kindermusical „Paulus auf gefährlicher Mission!" 

veröffentlicht. Beide CD´s kann man bei Frank Kampmann bestellen.

 

Frank Kampmann lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Essen.